Rezepte · süß

Hausgemachtes Granola – zwei auf einen Streich

Findest du auch, dass Müsli aus dem Supermarkt-Regal viel zu viel Zucker enthält?! Dann habe ich eine gute Alternative für dich. Granola ist blitzschnell hergestellt, du kannst Art und Grad der Süße selbst bestimmen, es bleibt im verschlosssenen Behälter lange frisch und knusprig (auch ohne künstliche Zusätze) und du kannst selbst kreativ werden und die einzelnen Zutaten deines gebackenen Müslis selbst bestimmen.

img_20180227_212756770305736.jpg

Lauter Vorteile bei minimalem Aufwand. Dazu wird es dir so gut schmecken, dass du gar kein industriell hergestelltes Müsli mehr kaufen magst. Zumal die viel zu teuer sind, erst recht, wenn du dir die Zutaten im Online-Shop selbst zusammenstellst. Und Raffinadezucker sparst du dir auch noch.

Granola ist übrigens die Variante des Müslis, bei dem die Haferflocken mit Honig gesüßt und gebacken werden und die neben den Haferflocken auch Nüsse, Früchte und meist Puffreis enthält. Da ich der Meinung bin, dass auch Nüsse mit leichtem Röstaroma noch köstlicher schmecken, backe ich diese gleich mit.

Also nichts wie ran an den Backofen:


Nuss-Granola mit Kokoschips und Berberitzen

3 Tassen Haferflocken in eine große Schüssel geben und mit je einer Tasse grob gehackter Haselnüsse, Mandeln, Walnüsse, Kürbiskerne , Kokoschips und gepuffter Quinoa  sowie 2 EL Kokosfett und 2 – 5 EL Honig sorgfältig vermischen. Das Müsli auf einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 170 °C zwischen 15 und 30 Minuten backen (je nach gewünschter Bräune und Knusprigkeit).

Nach dem Auskühlen eine Tasse getrocknete Berberitzen untermischen und die fertige Granola in ein Vorratsglas füllen.

img_20180227_214757943837382.jpg

knusprig. nussig. so lecker!

Die Berberitze wird wegen ihres süß-säuerlichen Geschmacks auch Sauerdorn genannt und ihre kleinen Früchte haben es in sich. Sie wirken antibakteriell, schleimlösend und atmungsanregend und sind allgemein ein Kräftigungsmittel, insbesondere nach Infektionskrankheiten und bei Zahnfleischentzündungen, Vitaminmangel und Frühjahrmüdigkeit.

Powermüsli!

img_20180227_2129411365431727.jpg


Granola mit 3fach Schokolade

3 Tassen Haferflocken in eine große Schüssel geben und mit je einer Tasse grob gehackter Haselnüsse, Mandeln, Walnüsse, Kürbiskerne und gepuffter Quinoa sowie 2 EL Kakao,  2 EL Kokosfett und 2 – 5 EL Honig sorgfältig vermischen. Das Müsli auf einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 170 °C zwischen 15 und 30 Minuten backen (je nach gewünschter Bräune und Knusprigkeit).

Nach dem Auskühlen frisch geraspelte  weiße und dunkle Schokoladensplitter untermischen und in ein Vorratsglas füllen.

img_20180227_2135092014953653.jpg

Und falls du jetzt denkst: „Das ist aber dann ja die ungesunde Granola-Variante!“, dann täuschst du dich! Denn die Inhaltsstoffe der Kakaobohne sind gut gegen Husten und Durchfall und gegen Wechseljahresbeschwerden. Aber vor allem wirkt Cacao leicht anregend, entspannend und euphorisierend!!

Soulmüsli!

img_20180227_213015601158520.jpg


Die Grundzutaten dieser beiden Granolas sind offenkundig die gleichen. Ich habe sie aber nebeneinander hergestellt und gebacken, zwei auf einen Streich. Und dir fallen bestimmt noch köstlichste Varianten ein!

Statt Kokoschips & Berberitzen oder Kakao & Schokoladensplittern könnte man Schokoflakes & getrocknete Kirschen untermischen.

Oder getrocknete Mango & Pistazien.

Oder Lieblings-Schokoriegel, grob gehackt.

Oder Caramellsplitter & Pinienkerne.

Oder Vanillemark & getrocknete Tomaten und Oliven.

Okay, jetzt wird es ein bisschen crazy. Obwohl….

img_20180227_212756770305736.jpg

Alles Liebe,  KatE.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s