herzhaft · Rezepte

Tom Kha Gai – die Königin der Suppen

Es gibt so unzählbar viele tolle Suppen und Eintöpfe! Nahezu jedes Gemüse macht sich super in einer kräftigen Brühe. Ich gestehe an dieser Stelle: ich bin ein richtiger Suppenkaspar.

Tom Kha Gai jedoch ist etwas ganz besonderes. Diese Curry-Suppe ist für mich die Königin aller Suppen. Ihr bekommt sie in jedem thailändischen Restaurant als Vorspeise. Die Basiszutaten sind Kokosmilch, Hühnchen, Galgantwurzel und Zitronengras.

In Tom Kha Gai würde ich baden (Was dir als Spruch schnell beim Schreiben eines Blogposts zu einem Rezept in den Sinn kommt, hört sich bei näherer Betrachtung in diesem Fall gar nicht mal so einfältig an, denn die Inhaltsstoffe würden sich mit ihren vielzähligen Mineralstoffen und ätherischen Ölen bestimmt wunderbar in einem Bad für die Haut machen. Nebenbei erwähnt.)

Rezept für Tom Kha Gai und Tom Kha Gung

Ich habe diese Suppe unzählige Male gekocht und variiert. Das entstandene Rezept ist über die Jahre aus mehreren Kochbüchern und durch Ausprobieren perfektioniert worden.


 

Tom Kha Gai

Ein etwa 10 cm großes Stück Galgant* in sehr dünne Scheiben schneiden und mit ca 500 ml Kokosmilch, 250 ml Hühnerbrühe, 5 Kaffir-Limettenblättern*, 2 Stielen Thai-Basilikum*, 2 Stängeln Zitronengras* ( in 8 cm lange Stücke geteilt) und die gehackten Stiele (und Wurzeln, wenn du hast!)  eines Bundes Koriander* (die Blätter beiseite gelegt) zum Kochen bringen.

Sud für Tom Kha Gai - Kokosmilch, Kaffir-Limettenblätter, Galgant, Zitronengras, Thai-Basilikum, Korianderwurzel.jpg

Die Hitze reduzieren und etwa 10 Minuten köcheln lassen. 500 g Hühnerbrustfilet in feine Streifen schneiden, 2 Zwiebeln achteln, 10 Cocktailtomaten halbieren, etwa 250 g Austernpilze oder Champignons in Streifen schneiden oder vierteln und eine Chilischote fein hacken. Alles in den Sud geben und weiter köcheln lassen, bis das Hühnchen gar ist.

Tom Kha Gai - Curry-Kokossuppe mit würziger Einlage.jpg

2 EL Fischsauce* (Austernsauce), 2 EL Limettensaft (auch super: „Lemon Sauce*, z.B. von Amoy) und 3 TL Palmzucker* gerieben (brauner Zucker tut es auch) hinzufügen und die Suppe noch eine Minute köcheln lassen.

Zusätzlich nochmal 10 Cocktailtomaten (halbiert) frisch in die Suppe geben und die duftende Köstlichkeit in Schälchen füllen. Mit den frischen Korianderblättern garnieren und mit Chili-Öl oder Curry-Öl beträufeln.

Tom Kha Gai - die Königin aller Suppen mit Kokosmilch, Hühnchen, Galgant und Zitronengras - so geil!.jpg


* All diese Zutaten bekommt man problemlos in jedem Asiatischen Supermarkt. Und jede einzelne lässt sich einfrieren, so dass ihr auf Vorrat kaufen könnt, den ihr werdet ohnehin süchtig! Wenn ihr schon einmal da seid, dann nehmt unbedingt ein Töpfchen Tom Kha Paste (z.B. von Exotic Food) mit! Das ist eine Currypaste (so wie rote oder grüne Currypaste), die die speziellen Gewürze für Tom Kha Suppe, wie ich sie verwende, in einer reinen Paste vereint. Ein Löffel davon verleiht Deiner Suppe zusätzliche Würze. Man braucht sie aber nicht unbedingt!


Sehr lecker ist übrigens auch Tom Kha Gung – hier tauschst du das Hühnchenfleisch gegen Garnelen und die Hühnerbrühe gegen Fischfond aus. Natürlich geht auch beides – „Tom Kha Surf`n Turf“!

Hühnersuppe mit Kokosmilch, Galgant und Zironengras // Tom Kha Gai nach Frau KatE.

 

Alles Liebe, 🧡 KatE.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.