herzhaft · Rezepte

Orientalischer Salat mit knusprig-würzigen Kichererbsen

Endlich ist der Frühling da! Und alle so „Bar. be. cue!!!“ Hast du auch schon angegrillt?

Den Herren geht es bei der Begeisterung für´s Barbecue ja regelmäßig um den Grillvorgang selbst. Der Grillmeister an sich ist, selbstredend, Profi darin, uns das Grillgut auf den Punkt perfekt zu servieren. Dankeschööön! ♥ Und er denkt dabei an 3 Dinge: Fleisch, Fleisch und Fleisch! Hast du auch so einen zu Hause? Was für ein Glück!

Die Ladies sind in der Regel für den Rest zuständig. Einkaufen, eindecken, Drinks machen, Brot backen, Dips zusammenrühren, Salate zaubern. Und darum kommt hier der perfekte Salat für´s Barbecue. Er ist so cremig, frisch, knackig, knusprig und würzig, dass du gar nicht genug davon bekommen kannst! Und gezaubert wird bei der Zubereitung eindeutig, denn er geht wahnsinnig schnell. Was für ein Glück!

img_20180401_2133424277698092747388593.jpg


Salat mit gebackenen Kichererbsen

Hummus

Für den Hummus pürierst du die Zutaten zusammen, bis die Masse eine cremige Konsistenz hat: 1 Dose Kichererbsen, 5 EL Olivenöl, Saft einer Zitrone, 2 Zehen Knoblauch, 1 TL Kreuzkümmel, 2 EL Tahin, 1 Prise Salz, ein Schuss Wasser.

Wenn es noch schneller gehen muss, kannst du auch das Kichererbsenpüree aus dem Kühlregal verwenden.

Würzige Knusper-Kichererbsen

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Für die Marinade vermischst du jeweils 2 gehäufte EL Kreuzkümmel, gemahlenen Koriander, geräucherte Paprika (Pimenton de la vera ) und Sumak sowie 5 EL Olivenöl in einer Schüssel miteinander. Mische 2 Dosen abgetropfter Kichererbsen unter, bis alle Kichererbsen von der Marinade überzogen sind.

Nun die Kichererbsen auf einem Backblech nebeneinander im Backofen 15 – 20 Minuten backen, bis sie leicht knusprig sind. Abkühlen lassen.

Rucola und Tomatensalat

2 Bund Rucola waschen und beiseite stellen.

Für den Tomatensalat schneidest du einfach etwa 500 g Tomaten und 3 Schalotten oder 2 Zwiebeln sowie ein Bund Koriander oder Petersilie klein und würzt sie mit dem Saft einer Zitrone, etwas Olivenöl und Salz & Pfeffer.

Oder du greifst auf meinen Tomatensalat-Liebling aus diesem Post zurück. Dort findest du übrigens auch mega gute Meatballs vom Mann für den Grill! Mega lecker und überraschend!

Finale

Die Zutaten schichte ich gerne aufeinander oder nebeneinander, weil das so wunderschön auf dem Tisch aussieht. Dabei bildet der Hummus das Bett. Danach ist die Reihenfolge eigentlich egal, schichte Kichererbsen, Rucola und Tomatensalat einfach in Reihen auf, im Kreis oder als Pyramide. Variiere mit den gebackenen Auberginen und dem Feta, falls du meinen Tomatensalat-Liebling verwendest, es wird auf jeden Fall toll aussehen!

img_20180412_1204129079260942370510763.jpg

img_20180102_1357082627531371315695265.jpg

Du kannst statt eines Serviertellers einfach ein Brett zum Servieren nutzen. Hierfür den Hummus als kulinarischen Staudamm in einem äußeren Ring drapieren und die weiteren Zutaten in die Mitte schichten. Das sieht so toll aus! Wie ein Salat-Gemälde.

img_20180401_2134266882400814088520587.jpg

Ganz gleich, ob du ein kleines Kunstwerk arrangierst oder alles kurz vor dem Servieren in einer Schüssel untereinander mischst, spätestens im Mund ergibt die Mischung aus allen Komponenten eine himmlische Explosion der Aromen!

Glück, Glück, Glück!

Ich bin gespannt zu erfahren, ob dich mein Rezept inspiriert hat! Wie richtest du deinen Kichererbsen-Salat an? Schick mir doch ein Foto oder hinterlass einen Kommentar, das würde mich unendlich freuen!

Alles Liebe, KatE.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s