Blumen und Deko · DIY

Kleine Last-Minute-DIYs zu Ostern

Das Schöne an verblühten Schnittblumen ist die Kreativität, die daraus erwacht. Bei mir erwacht sie immer. Ausnahmslos. Wieder ein Blumenladen (oder ein Blumenfeld in der Sonne mit einem Verkaufswagen aus Holz am Rande der sorgfältig aufgereiht wachsenden bunten… ach Moment, darauf warten wir in diesem Jahr geduldig noch ein Weilchen… *seufz*) und neue Blüten, die nach Hause getragen werden.

Ein, zwei Saubere Vasen, frische Kerzen und alles ist wieder schön.
img_20180330_1612286891334812839196731.jpg

Die eleganten weißen Tulpen der kleinen Osterdeko-Idee vom Blogpost am letzten Samstag sind verblüht. Ich habe sie einen Tag auf der Heizung getrocknet und packe sie nun weg für den Garten. Eine der Tulpenzwiebeln aber bekommt ein Baby.

img_20180329_1924172843089361281554262.jpg

Wie cool ist DAS denn bitte! Ich bin so gespannt, ob daraus noch eine richtige Tulpe wird :O

Beim Herumkramen in meinem Bastelschrank fielen mir 2 Päckchen mit Holz-Wäscheklammern in die Hände und ich erinnerte mich, dass ich vor vielen Wochen ein DIY im Netz gesehen hatte und damit nachbasteln wollte. Die Untersetzer aus Holz in Mandala-Form sind so einfach gemacht, dass ich nicht mal nachsehen musste, wie es geht.


Mandalas aus Holz

img_20180329_1919579215159158805743881.jpg

Für ein Mandala benötigst du 24 Wäscheklammern und etwas Holzleim oder Bastelkleber. Die Wäscheklammern nimmst du auseinander und klebst die Außenseiten aneinander:

img_20180329_1419273745334645810558497.jpg

Nun werden die unteren Teile zu einem Kreis zusammengeleimt:

img_20180329_1421345037704845765163343.jpg

Das fertige Mandala mit einem Gummi zusammenhalten und trocknen lassen.

img_20180329_1422191316134589798855773.jpg

So in Natur sieht das Mandala schon sehr hübsch aus. Als Topfuntersetzer oder Deko auf dem Tisch oder an der Wand. Und auch als schönes Mitbringsel zur Osterbrunch-Einladung!

img_20180329_1423487329545905528845097.jpg

Wenn du magst, lackiere es in Lieblingsfarben! Hierfür eignet sich Sprühfarbe, damit kommst du auch in die letzten Winkel.

Wie findest du sie? Ich mag sie sehr
img_20180330_1608254064802001533924826.jpg


2 kleine DIYs aus Eierschalen

Wenn wir einmal dabei sind, dann könnten wir doch auch die leeren Eierschalen, die ohnehin darauf warten endlich verbastelt zu werden, mit dem Sprühlack färben:

img_20180329_1915162378477250738993302.jpg

Mein Mädchen und ich haben dabei etwas mit dem Sprühlack herumexperimentiert. Paulina hatte die Eierschalen aufbewahrt und gewaschen, um sie mit Kerzenwachs zu füllen.

Dafür ein paar alte Kerzen in ein leeres Marmeladenglas geben und im heißen Wasserbad schmelzen lassen. Das flüssige Wachs vorsichtig in die Eierschalen füllen. Kerzendocht aus dem Bastelladen auf die passende Länge kürzen, in einer Wäscheklammer befestigen, den Docht in das Wachs tauchen und die Wäscheklammer auf dem Ei positionieren, bis das Wachs vollständig ausgehärtet ist.

img_20180329_1916131391331242162155629.jpg

Um die Eier zu dekorieren, kannst du noch kleine Nester aus Stroh oder Kordel basteln. Hierzu einfach mit Hilfe von Basteldraht solche kleinen stabilen Ringe in Ei-Größe zwirbeln.

Sehr niedlich machen sich die Eierschalen auch als Mini-Pflanztöpfchen, z.B. für Kresse. Ein mega-schnelles DIY, perfekt auch für kleine Kinder. Einfach ein walnussgroßes Stück Watte in das Ei stecken, mit Kresse-Saat bestreuen und feucht halten. Die Kresse ist innerhalb von 3 Tagen hübsch und lecker.

DIY_Kresse_ Eierschale_ Sprühlack.jpg
Hier ist die Kresse zwei Tage alt.

Traditionell säen wir vor Ostern eine ganze Kresse-Wiese aus. Das sieht so hübsch aus auf dem Osterbrunch!

DIY_Kresse_ Eierschale_ Sprühlack2.jpg
Auf diesem Bild ist die Kresse 24 Stunden jung. So schnell!

Teelichte mit einem kleinen Gruß

Dieses kleine DIY hatte ich mir besonders niedlich vorgestellt, würde es doch geheimnisvollerweise erst zum Vorschein kommen, wenn der Wachs des Teelichtes vollständig geschmolzen und ganz klar geworden ist, so wie im Wasserbad.

Ich versteckte also kleine hand-geletterte Botschaften unter dem Wachs (die Einzelheiten kann ich dir sparen) zündete die Teelichte an und wartete vergeblich – die kleine Flamme schafft es nicht, der Wachs wird nicht durchsichtig. Erst ganz zum Ende hin kann man den Text ansatzweise lesen. Schade.

img_20180330_1659581330256244507697498.jpg

Kleiner breakdown. Sowas gehört dazu. Außerdem – hast du gesehen, wie schön die Anemonen sind!!


Dir und Deinen lieben wünsche ich fröhliche und entspannte Ostertage und viel Spaß und Freude mit der Familie!

Alles Liebe, KatE.

2 Kommentare zu „Kleine Last-Minute-DIYs zu Ostern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s