Rezepte · süß

Rhabarber-Tiramisu mit Erdbeeren und Aperol-Schwipzz

Jetzt leuchtet unser Essen wieder!
Diese Farben!! Seht doch nur, wie schön – Dieses Pink! Dieses Rot!

Rhabarberzeit ist Vorfreude-auf-Sommer-Zeit! Endlich. Eigentlich müsste ich im Süden wohnen, denn bei 20° finde ich es erst okay. Noch lieber habe ich 30°. Und so laufe ich gerade zu Hochtouren auf und freue mich wie ein kleines Kind über die Sonne und die Wärme und das Outdoor-Leben. Ihr auch?

Höchste Zeit für ein fruchtig-cremiges Sonnendessert mit Cocktail-Feeling für die Gartenparty!!

Rhabarber jedenfalls schmeckt wie Sommer auf dem Teller, erst recht, wenn Erdbeeren dazu kommen. Und einem kleinen Sprizz!


Rhabarber-Erdbeer-Tiramisu mit Aperol

Meine Form misst etwa 25×35 cm

  • 1 kg Rhabarber
  • 1 Pf Erdbeeren
  • 200 g Vanillezucker hausgemacht
  • 400 ml Sahne (kalt!)
  • 400 g Mascarpone
  • 250 g Quark (20% Fett)
  • 200 g Crème fraîche
  • 1 Hd voll gehackte Mandeln
  • Rhabarberschorle
  • Aperol
  • Löffelbiscuit

Die Mandeln in einer Pfanne rösten und beiseite stellen.

Den Rhabarber waschen und von den Enden befreien. 150 g des Zuckers in einem Topf bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen. Die Hälfte des Rhabarbers in 1 cm lange Stücke schneiden und zusammen mit einem Schluck Rhabarberschorle vorsichtig zu dem Zucker in den Topf geben. C.a 10 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen.

In der Zwischenzeit in die andere Hälfte des Rhabarbers in 2 cm kleine Stücke schneiden und die Hälfte der Erdbeeren waschen und vierteln. Das Obst zu dem Rhabarberkompott in den Topf geben und weitere 5 Minuten köcheln lassen, so dass die größeren Rhabarberstücke weich aber nicht verkocht sind (so sind noch Stücke im Kompott).

In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen.

In einer weiteren Schüssel die Mascarpone mit dem Quark und der Crème fraîche sowie den restlichen 50 g Zucker gründlich verrühren. Die Hälfte der Sahne unterrühren. Anschließend die restliche Sahne ganz vorsichtig unterheben, damit die Creme schön fluffig wird.

In einer Schale oder einem kleinen tiefen Teller 5 ml Aperol* und 5 ml Rhabarberschorle vermischen und  die Löffelbiskuits nach und nach kurz in der Flüssigkeit tränken und nebeneinander in eine Auflaufform legen.

Die Hälfte der Sahnecreme darüber verstreichen. Jetzt den Obstkompott darüberlöffeln und die restliche Creme vorsichtig über den Rhabarber.

Die übrigen Erdbeeren kleinschneiden und auf der Tiramisu anrichten. Mit den gerösteten Mandeln und Minzeblättchen garnieren. Bis zum Servieren kaltstellen!

*Werbung, da Markennennung (aber wie nennt man denn den sonst??)


Mit Liebe und Freude, 🧡 KatE.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.