Leben

BikiniPanik und Diätwahn – mach Schluss damit und vertraue endlich deinem Körper! {intuitives Essen}

Werbung – für deinen Körper und für intueat

Langsam wird es draußen wieder wärmer. Der Frühling ist da und lockt uns hinaus in die Welt. Schenkt uns frische Energie und ein bisschen mehr Lebensfreude und macht uns Lust auf Sommer, Eis und Grillen. Yihaaaa! Gleichzeitig werden die Röcke wieder kürzer, die Lagen der Kleidung weniger. Der Strand rückt näher, der Druck wird größer, die Bikinipanik bricht aus.

Schon verkauft uns die Werbung erfolgreich an jeder Ecke eine andere Diät. Kein Zucker hier, keine Kohlehydrate dort. Iss nur dies. Vermeide das. Der reine Wahnsinn. Was tun wir uns damit nur an? Von nun an kreist der Geist ständig ums Essen. Den ganzen Tag. Kalorien zählen, Punkte addieren oder freifeiern, Gewicht prüfen (in manchen Fällen mehrmals täglich: darf ich noch einen Apfel essen?!??), kritische und selbstverachtende Blicke in den Spiegel. Schließlich bekommen wir den ganzen Tag vorgeführt, wie wir auszusehen haben – wir sind zu dick. Und haben wir Geist und Körper dann richtig maltretiert und runter g.e.h.u.n.g.e.r.t, dann könnte es sogar sein, dass wir immer noch kritisiert werden („Iss mal richtig, du bist ja viel zu dünn / an dir ist gar nichts dran / du siehst krank aus.“). Wie bitte? Bin ich denn niemals richtig??

Kennst du eine Frau, die ihren Körper genau so mag, wie er ist? Die sich rundum wohl darin fühlt und kein Aufheben um Kalorien macht, die natürlich schlank ist und dabei ihr Essen genießt und sich nichts verbietet?? Schwer zu finden. Aber nicht unmöglich!

Denn es ist doch so: Unser Körper ist ein Wunderwerk! Wie großartig und einwandfrei er funktioniert! Er ist von Natur aus nicht dafür gemacht, schön auszusehen. GAR nicht. Hat er gar nicht nötig, bei allem was er kann!
Du atmest ein, du atmest aus – ganz von allein!
Dein Herz schlägt mehr als 100.00 mal am Tag. Hu.n.d.e.r.t.t.a.u.s.e.n.d! Ganz von allein!
Die Nahrung wird in Energie umgewandelt, ganz von allein, und ermöglicht dir Höchstleistungen! Körperlich und geistig! Dabei filtert der Körper aus der Nahrung das heraus, was ihm zu Gute kommt und speichert und nutzt es. Gleichzeitig neutralisiert und entfernt er zuverlässig das, was giftig für ihn ist. Was für ein intelligentes System! Und es funktioniert sogar dann sehr sehr lange einwandfrei, wenn du ihm viel Notwendiges vorenthältst oder gar nur mit dem letzten Dreck fütterst.
Der Körper der Frau erschafft Kinder! (Das alleine ist schon so.ein.Wunder!) Und er nährt das Kind mit allem, was dessen kleiner und ebenfalls wundervoller Körper braucht! Wenn wir uns das mal richtig klar machen, müsste uns eigentlich der Mund offenstehen bleiben.

Warum zum Teufel vertrauen wir unserem Körper nicht und kritisieren und beschimpfen ihn??! Wir verarschen ihn sogar! Wir machen Diäten, quälen unseren Körper damit und sagen noch „Ich meine es nur gut mit dir. Du bekommst jetzt ein paar Wochen diesen Pulvershake aus purer Chemie. Schmeckt zwar nicht aber lässt dich auszehren und dann geht es uns besser. Einmal täglich darfst du auch etwas Salat“ oder „Eier und rohes Fleisch werden dir gut tun. Mehr bekommst du nicht. Dabei darfst du Höchstleistungen im Fitnessstudio erbringen, so quäle ich dir die Fettpölsterchen schon ab. Du wirst schon sehen, wer hier am längeren Hebel sitzt!“ Und wir bilden uns ein, wenn wir 3 / 5 / 10 Kilo abnehmen, dann ist alles toll! Dann werden wir glücklich sein.

Der Körper macht das alles mit. Die Qualen der Diät, den verwirrenden Cheat-Day, die heimliche Sünde (bei dem sich der Schlaukopf ganz schnell schnappt, was du ihm die ganze Zeit vorenthalten hast und wie ein Hamster für schlechte Zeiten einlagert, denn er weiß ganz genau, dass du ihn morgen wieder hungern lässt) – das schlechte Gewissen erträgt er übrigens nebenbei in der Abteilung Psyche mit Fassung. Denn wir wissen es ja besser…

Funktioniert wunderbar, die Gehirnwäsche, die man uns da draussen verpasst. Jahr um Jahr, eine Diät nach der anderen. Irgendwie wissen wir ja um den Jo-Jo-Effekt. Aber diesmal wird es schon klappen. Wir werden den Körper schon überlisten. Hauptsache schlanker auf Teufel komm raus. Aber zackig bitte. Egal wie unlogisch das alles ist.

Wisst ihr was: als ich vor 2 Jahren mit dem Rauchen aufhörte, nahm ich 7 Kilo zu. Nicht mal, weil ich mehr aß, der Entzug war gar nicht so schlimm, wie ich dachte, ich brauchte kein Trostpflaster / keine Ersatzbefriedigung. Mir ging es sogar sehr gut damit (und meinem Körper erst). Es war einfach nur der Stoffwechsel – mein Körper arbeitete nun anders, er musste nicht mehr gegen all die Gifte ankämpfen und verbrauchte weniger Energie, oder anders. Als dann aber die Speckrollen begannen, über den Hosenbund herauszuquillen und ich sogar darauf angesprochen wurde, dass ich aber „ganz schön zugelegt“ hätte, fühlte ich mich so schlecht, dass ich mir ernsthaft überlegte, ob es nicht schlauer wäre, mit dem Rauchen wieder anzufangen, um wieder dünner zu sein. Geht´s noch?!

Ehrlich? Drauf geschissen. So.geht.das.NICHT.

Ich besann mich auf die Intelligenz meines Körpers und auf meine Intuition. Ich begann zu begreifen, dass er noch viel mehr Achtung und Aufmerksamkeit verdient hat, als ich ihm dadurch geschenkt hatte, dass ich mit dem Rauchen aufhörte. Ich begriff, dass ich das System für mich umdrehen möchte. Von nun an würde ich wie ein Kind wieder meinem inneren Drang folgen und so gut es geht spontan auf mein Gefühl hören:

  1. meinen Körper stärken durch sanften und natürlichen Sport – Spaziergänge in der Natur und Yoga
  2. meiner Seele und meinem Geist Streicheleinheiten, Entspannung und Ruhe gönnen – Meditation und Achtsamkeit
  3. intuitive Ernährung

An die intuitive Ernährung und warum ich so sehr an sie glaube habe ich hier schon einmal ziemlich ausführlich appeliert.

Ich arbeite also mit meinem Körper zusammen und esse immer dann, wenn ich Hunger habe und worauf ich Appetit habe. Und ich höre auf zu essen, sobald ich angenehm satt bin. Da mein Körper durch das intuitive Essen gelernt hat, dass er nichts mehr für schlechte Zeiten bunkern muss, funktioniert mein Stoffwechsel wieder perfekt. Ich bin natürlich schlank und mag meinen Körper. Dabei gibt es gar keine Verbote mehr. Wir zwei sind ein richtig gutes Team und total entspannt, was das Thema essen angeht. Auf unsere Wage habe ich seit mehr als einem Jahr keinen Fuß mehr gesetzt. Es ist mir von Herzen egal, was ich wiege. Ich fühle mich wohl. Das ist der Punkt. Ich gehe auch nicht mehr laufen oder ins BootCamp, denn ich hasse es! Statt dessen habe ich Yoga für mich entdeckt und mache das jetzt so gerne, dass ich dafür morgens sogar früher aufstehe. Freiwillig. Mein Körper und ich, wir lieben es nämlich. Nicht jede Sportart ist für jeden gemacht. Höre auf dein Herz! Finde etwas, was dir so viel Spaß macht, dass dein innerer Schweinehund gar nicht erst zum moppern kommt!


„Ist ja alles gut und schön Kate, aber wie mache ich das?? Ich habe keine Ahnung, wie das gehen soll.“

Wir haben irgendwann in unserer Kindheit verlernt, Hunger zu spüren, essen eher getrieben von Appetit. Von psychischem Appetit, Verbote im Hinterkopf und Glaubenssätze, die uns seit Jahrzehnten geprägt haben und die wir, tief verinnerlicht, für die Wahrheit halten. Diese Glaubenssätze müssen wir aufbrechen, dann gibt es keine Verbote mehr und essen wird wieder natürlich und genussvoll.


„Wie soll ich das alles hinter mir lassen, Gewohnheiten, die tief in meinem Unterbewusstsein verankert sind? Wie kann ich das umdrehen und neue positive und intuitive Verhaltensmuster aufbauen?“

Wenn dir das schwerfällt, kann ich das voll und ganz verstehen. Rein medizinisch und psychologisch kann ich dir das nicht fundiert erklären, nur aus meiner eigenen Sichtweise und Erfahrung. Aber ich weiß, wer dir perfekt dabei helfen kann:

Mareike Awe ist ein junge Ärztin, die es zu ihrer Leidenschaft gemacht hat, dir genau dabei zu helfen. Sie hat ein Programm entwickelt, in dem dir ganz genau erklärt wird, wie dein Körper und deine Psyche offenbar bisher funktioniert haben, und wie es aber intuitiv viel besser und sinnvoller laufen kann und wie du dein Wohlfühlgewicht erreichen kannst. Daneben hilft sie dir mit Mentaltraining, deine Trampelpfade zu verlassen und intuitive Glaubenssätze und Verhaltensmuster aufzubauen. Dazu bekommst du ein wunderschönes Arbeitsheft und tollen Support von Ihrem Team.

Bye bye Jojo-Effekt. Forever and ever!

Wenn du dir ein Bild von IntuEat machen möchtest, kannst du Mareike in ihrem kostenlosen Podcast Wohlfühlgewicht kennenlernen und bekommst dort auch schon wertvolle Tipps. Außerdem findest du mareike.intueat auf instagram und auf YouTube.


Und jetzt habe ich statt eines Rezeptes mal ein paar richtig coole Bikini-Goodies für euch:
Mareike Awe

intueat stellt meinen Lesern ein kostenloses Online-Webinar zur Verfügung, um das intiutive Essen kennenzulernen und zu verstehen (90 Minuten). Im Online-Seminar lernst Du, endlich wieder entspannt zu essen, wie natürlich schlanke Menschen, wie Du Dein Unterbewusstsein von Essensgelüsten befreist und dadurch Dein absolutes Wohlfühlgewicht erreichst und hältst.

Wenn du lieber nur etwas auf die Ohren möchtest, empfehle ich dir das kostenlose Gelüste-Löser eBook. Hier erfährt man, wie man sich von seinen Gelüsten und Heißhungerattacken befreien kann und wie man  lernt „nein“ zu sagen, wenn man keinen Hunger hat.

Alternativ kannst du dir aber auch über das Schnupperpaket einen direkten Eindruck von Mareikes Programm machen. Ich habe mir das Programm selbst angesehen und mir Mareikes Audios für das Mentaltraining angehört und kann es dir wärmstens und mit ganzem Herzen empfehlen!

Wenn du damit nicht zum schlanken Wohlfühl-Menschen wirst, dann weiß ich auch nicht….!

Wir sehen uns an Strand!

Alles Liebe, 🧡 KatE.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.